Kostenlose Retoure | Archive Sale

Ecoalf

Vegane Schuhe von ECOALF

To top

Die Geschichte von ECOALF reicht bis ins Jahr 2009 zurück. Damals wurde Alfredo, der Sohn von Javier Goyeneche, dem Gründer von ECOALF, geboren, und dieser begann, darüber nachzudenken, in was für einer Welt sein Sohn würde leben müssen, wenn wir nicht schnell etwas an unserem Umgang mit Ressourcen, Umwelt und Natur ändern würden. Der Gedanke ließ ihn nicht mehr los, und er kam zu dem Schluss, selbst etwas tun zu müssen.

Goyeneche gründete ein nachhaltiges Modelabel und er benannte es nach demjenigen, der ihn, ohne es zu ahnen, überhaupt erst auf die Idee gebracht hatte. Das Eco in ECOALF steht für ecología, das Alf für Alfredo. Goyeneche wollte Mode machen, die nicht länger die natürlichen Ressourcen unseres Planeten verschwendet, denn es gibt keinen Planet B. Dies hier ist unser Zuhause und wir sollten es auch so behandeln.

Goyeneches Antwort auf die Rohstoffverschwendung lautet Recycling. Viele der Materialien, die verwendet werden, sind recycelt, zum Beispiel aus Plastikmüll, der unsere Ozeane verschmutzt. Andere sind nachwachsend und stammen aus biologischer Landwirtschaft. Alle sind mit Bedacht gewählt mit dem Ziel, unserer Umwelt möglichst wenig zu schaden. Dazu gehört auch, dass ECOALF nur mit Zulieferfirmen zusammenarbeitet, die mindestens Bluesign- oder OEKO-Tex-100-zertifiziert sind.

ECOALF steht jedoch nicht nur für Nachhaltigkeit und für Recycling. ECOALF steht auch für ein innovatives Design, das urbanen Style und Funktionalität miteinander verbindet, und das es locker mit dem konventioneller Brands aufnehmen kann.

Ecoalf

61 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

61 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite