Vivobarefoot

Vegane Barfussschuhe von VIVOBAREFOOT

Die Marke VIVOBAREFOOT gibt es bereits seit 2003, ihre Geschichte jedoch reicht noch vier Jahre weiter zurück. Damals nämlich plagten Tim Brennan, einen jungen Tennisprofi aus Großbritannien einmal mehr und wie so oft einige Verletzungen, und er begann sich eingehender mit den möglichen Ursachen zu befassen. Angeregt durch seinen Vater, einem Trainer der Alexander-Technik, einer Methode, die versucht durch das Ändern von Gewohnheiten unter anderem Verspannungen und Schmerzen entgegen zu wirken, kam er auf den Gedanken, dass eine der Ursachen für seine Leiden vielleicht das falsche Schuhwerk sein könnte. Nicht zu wenig, sondern zu viel Polsterung sei das Problem, so seine Idee. Zunächst schliff Brennan einfach die Sohlen seiner Sportschuhe ab, bis sie nur noch hauchdünn waren. Schon bald jedoch machte er sich an die Entwicklung spezieller Schuhe, die ein möglichst natürliches, dem Barfußlaufen möglichst ähnliches Gehen ermöglichen sollten.

 

Spätestens 2008 schließlich gelang Brennan und VIVOBAREFOOT der Durchbruch und seither ist ihre Fangemeinde stetig gewachsen. Selbstverständlich bleibt jedoch auch bei VIVOBAREFOOT die Zeit nicht stehen und so wird versucht mit jeder neuen Kollektion die Barfußschuhe der Marke noch ein kleines bisschen besser zu machen. Gleichzeitig wurde das Sortiment in der Zwischenzeit enorm erweitert. Neben klassischen Lauf- und Sportschuhen gibt es inzwischen auch verschiedene Wanderschuhe, extra warm gefütterte Schuhe für den Winter oder auch modische und legere Schuhe für die Freizeit.

 

Fakt ist, ohne die Marke VIVOBAREFOOT und ihre zahlreichen Innovationen wäre die Welt der Barfußschuhe heute nicht die, die sie ist, doch auch sonst schaffen es nur sehr wenige, so effektiv Funktionalität und Design, Minimalismus und Nachhaltigkeit miteinander zu verbinden.

 

Vivibarefoot

Artikel 1 bis 30 von 32 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 30 von 32 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2